Poesie...Gedichte...Gedanken...teilen wir sie mit der Welt...
 



Poesie...Gedichte...Gedanken...teilen wir sie mit der Welt...
  Startseite
  Archiv
  Gedichte
  Gästebuch
  Kontakt

Webnews



http://myblog.de/poemofthenight

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Der Anfang

Ich grüße euch.

Seid ihr selber Dichter, oder lest ihr sie gerne, denkt ihr viel nach, oder schreibt ihr andere poetische Werke?
Hier habt ihr die Möglichkeit, meine Werke zu lesen, mit mir darüber zu reden und eure eigenen Werke veröffentlichen zu lassen.

Schickt mir einfach unter "Kontakt" eine E-Mail mit eurem Werk und ich werde es veröffentlichen. Selbstverständlich werde ich auch den Namen des Autors dazu schreiben und selbst Kommentare zu den Werken schreiben.

Nun, lasst uns unsere Werke und Gedanken mit einander teilen.

Ich hoffe auf dieser Seite wird auch was los sein.

Mit freundlichen Grüßen,
Flo

15.7.07 13:28


Ich hab dich lieb

Fasse Mut, bleibe einfach stehen,
du darfst jetzt nicht liegen bleiben...
Ich würde durch die Hölle gehen,
um wenigstens mit dir zu leiden,
um dich wieder lächeln zu sehen,
und alles mit dir durchzustehen...

Du weißt du hast mich,
zum lieben, zum hassen...
Ich würd kämpfen für dich,
werd dich nie verlassen...

Egal was auch noch kommen mag,
egal wer sonst noch zu dir hält...
Ich bleibe bei dir, Tag für Tag,
weil Freundschaft sehr viel zählt...

ist dein Herz vielleicht auch leer,
lass dir etwas aus meinem schenken...
von Tag zu Tag ein bisschen mehr,
ich werde immer an dich denken...

...denn ich hab dich lieb...vergiss das nie...
15.7.07 14:20


Die Schönheit

Des Feuers warmer Schein,
hüllt sie in flackernd Licht...
Heut will er nur bei ihr sein,
doch Liebe spürt er nicht...

getrieben von zu großer Lust,
verzehrte er sich lang zuvor...
So hat er auch nie gewusst,
das jeder den Verstand verlor...

In jedem erweckte sie das Böse,
der sie nur beherrschen wollt...
Bis das der Eine sie erlöse,
der ihr die wahre Liebe zollt...

Sie erwehrt sich ihrer Haut,
gegen die gierigen Scharen...
Mit dem Ruf der Satansbraut,
Sie wird sich niemals offenbaren...

Noch heute wartet sie darauf,
kann nicht sterben, nicht leben...
Doch irgendwann taucht einer auf,
und wird ihr wahre Liebe geben...


...Damit sie sterben kann...


15.7.07 14:17


Erlösung

Die Klinge der Gedanken,
sticht mitten ins Herz...
Bist innerlich am wanken,
labe dich am Schmerz...

Siehst du die Schatten, über dir Kreisen?
Wie sie dein unschuldiges Herz vereisen?
Wie sie sich vom Blut deiner Seele nähren?
Du liegst da und kannst dich nicht wehren...

Bald schon wirst du uns gehören,
wirst uns ewige Treue schwören...
Wirst uns bald schon alles glauben,
wenn wir dir deine Seele rauben...

Wir führen dich in eine andere Welt,
du wirst sehen, dass sie dir gefällt...
Fern von Gefühlen, die dich schwächen,
kannst bald schon deine Ketten brechen...

Wir werden dich erlösen,
dir dein Herz entblößen...
Wir schenken dir die Kraft,
Die besseres Leben schafft.

15.7.07 14:11


Schwer zu verstehen

Schwer zu verstehen, ist diese Welt...
Mir fehlt der Sinn, in so vielen Dingen...
Vielen ist verwehrt, was ihnen gefällt...
Ich höre heute niemanden mehr singen...

Viele Menschen müssen furchtbar leiden...
Viele müssen sterben, doch viel zu schnell...
Als würden Gottes eisige Klingen schneiden....
Aus Hell wird Dunkel, nicht aus dunkel hell....

Was ist geworden, aus dieser Welt?!
Warum schlachten sich Menschen ab?!
Gibt man nicht, was anderen gefällt,
wird man dafür getrieben, bis ins Grab...

Schwer zu verstehen, sind die Gefühle...
Die Herzen waren doch einst so warm...
Nun herrscht dort eine eisige Kühle...
Unfreundlichkeit siegt, ohne Scham...

So viele Jahre, sprichst du von deiner Liebe...
Schläfst neben ihr, so viele Nächte schon...
Wirst doch verführt, von den Herzensdieben...
Liebe von vielen...dass ist nun dein Lohn...

Was ist geworden, aus der Freundschaft?
Die große Macht, die einem Hoffnung gibt...
Daraus ziehen nur noch wenige ihre Kraft...
Der Quell der Freundschaft ist versiegt...

Wie kann man auf dieser Welt leben?
Wie kann man hier nur Glücklich sein?
Gott, was soll diese Welt noch geben,
wo die Herzen sind so hart wie Stein...

15.7.07 14:08


Gott...

Du gibst mir nie ein Zeichen,
wirst mich denn je erhören?
Du gehst sogar über Leichen,
um mein Leben zu zerstören...

Du bist viel zu mächtig,
drum zerstörst du mich!...
Bist so niederträchtig...
und darum hasse ich dich!

Ich ertrage dieses Leid,
weil ich alles übersteh...
Nur eine Frage der Zeit,
bis ich dir gegenüber steh...

Bald schon stehe ich dann vor dir,
dann von Angesicht zu Angesicht...
Habe Mut und sprich dann zu mir,
verschonen werde ich dich nicht...

Wie wird nun meine Strafe sein?
schmoren in der Hölle Fegefeuer?
Auf einem Friedhof voll Gebein?
In einem Käftig voller Ungeheuer?

Keine Schmerzen brechen mich,
unterziehe mich ruhig jeder Qual...
Ich richte nur mein Wort an dich,
“Allmächtiger, du kannst mich mal!“

15.7.07 14:06


Liebe

Du bist das Licht in meinem Leben,
die Hoffnung die mich dazu bringt,
mich auch dann nicht auf zu geben,
wenn das Leid mich dazu zwingt...

Du bist die Quelle meiner Kraft,
du lässt mich alles überstehen...
Bist Ursprung meiner Leidenschaft,
ich werde niemals von dir gehen...

Glaube mir, wenn ich dir sage,
meine Liebe wird nie schwinden...
Weil ich mein Leben nur ertrage,
wenn wir es gemeinsam überwinden...

Nur ein kleiner Gedanke an dich,
lässt mich so überglücklich sein...
Und durch diese Dinge weiß ich,
dass zwischen uns, muss Liebe sein...

15.7.07 14:02


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung